Herzlich Willkommen !

Dieses Gästebuch gehört zu mir und natürlich den Uranglasuren...




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 72 | Aktuell: 42 - 13Neuer Eintrag
 
42


Name:
Frank (uranglasuren@online.de)
Datum:Mo 02 Mai 2011 04:30:57 CEST
Betreff:!!!
 

Vielen Dank
an alle Freunde des keramischen Scherbens für die hilfreichen Nachrichten zur Bestimmung der unbekannten Objekte auf dieser Website !!!

Hoffe ebenso, daß meine Recherchen Ihnen von Nutzen waren....

Beste Grüße und Wünsche an Euch alle.

Frank

 
 
41


Name:
Gabriele Pfister (sredni.vashtar@bluewin.ch)
Datum:So 01 Mai 2011 21:35:14 CEST
Betreff:Signatur viereckiger Teller
 

Ich war schon einige Male auf dieser Seite.
Sehr schön und für mich als Sammlerin interessant.
Die Signatur auf dem viereckigen Teller
sieht ganz nach Huber-Roethe, Landshut aus.
Näheres im Buch von Horst Makus.

Viel Glück beim Sammeln
Gabriele

 
 
40


Name:
Annegret Moeller (annegret.moeller1@freenet.de)
Datum:Di 26 Apr 2011 20:49:08 CEST
Betreff:carstens
 

Hallo!
Ich habe eine Kakaokanne mit Carstens Gräfenrode Stempel.Sie ist gelb mit wellen die braune Einfärbungen hat.Weis jemand den Namen des Decors? Ist sie viel Wert?
Würde mich über antworten freuen.

Annegret

 
 
39


Name:
Vera Reith (reith@reith-pfister.de)
Datum:Do 20 Jan 2011 18:38:51 CET
Betreff:Uranglas
 

Guten Abend Herr Pintschka,
die auf Ihrer Seite "Uranglas" auf dem zweiten Foto gezeigte Schale ist von Brockwitz, das Muster heißt "Bamberg Barock" (s. www.glas-musterbuch.de, Brockwitz 1941).

mit freundlichen Grüßen,
Vera Reith

 
 
38


Name:
Markus Liechti (markus.liechti@postmail.ch)
Datum:Sa 08 Jan 2011 21:10:05 CET
Betreff:Uran, Uran, Uran
 

Hallo Frank

Der Radioaktivitätsvirus hat mich als 12 jährigen an der Mineralienbörse Basel erfasst. Damals stand ich staunend vor einem Stand mit UV-aktiven Uransekundärmineralien und Pechblende. Jedes Jahr habe ich von da an diesen Stand besucht...meine Sammlung wurde immer grösser. Ich wollte bald selbst solche Mineralien suchen und wurde mehrfach fündig. Bald erfuhr ich von der Verwendung radioaktiver Stoffe in der Industrie (Glas, Keramik, Porzellan, Leuchtfarbe, Glühstrümpfe, Feuermelder, u.s.w.). Der Geigerzähler und die LW-UV-Lampe gehören nun zu meinem Sackbefehl wenn ich Brockenstuben betrete. Gerade heute habe ich eine wunderschöne Bonboniere mit Uranflächenglasur ergattert. Der Geigerzähler übersteuert geradezu! Was mich unglaulich fasziniert, ist die Tatsache dass die Verkäufer überhaupt keine Ahnung haben was sie mir da zu Dumpingpreisen verkaufen...einer Dame in der Brockenstube sagte ich: Ich hätte gern diesen radioaktiven Teller. Diese lächelte verlegen und meinte: meinen sie wegen der knallig orangen Farbe? Da legte ich demonstrativ den Geigerzähler obendrauf und sagte: nein, weil er es ist! Ich glaube sie hat nichts begriffen. Ich hatte einen riesen Spass dabei. Und erst noch die komischen Blicke der Leute, wenn ich die UV-Lampe oder eben den Geiger hervornehme.

Schade, dass es scheinbar niemanden sonst gibt, der dieses sehr spezielle Hobby hat. Ich meine niemanden mit dem ich physisch in Kontakt treten kann (in meiner Gegend). Bis jetzt bin ich nur auf Kopfschütteln und schräge Blicke gestossen.

Sorry für den langen Bericht...

Ich hätte dir einen Tip für die Fruchtschale mit den sechs Tellern: Ziegler Schaffhausen CH. Ich habe ähnliche Objekte von denen gesehen. Mein Kerzenständer und auch die Bonboniere sind von Ziegler (leider ist nur ein goldiger Kleber vorhanden. Der ist irgendwann ab und dann ist weder eine Nummer noch eine Marke vorhanden...)

Freue mich auf deine Antwort.

Liebe Grüsse aus Bern

Markus

 
 
37


Name:
Wulf (w.willer@evron.de)
Datum:Di 30 Nov 2010 14:52:04 CET
Betreff:viele Infos
 

Eine spannende Sache und eine Website mit vielen Informationen. Gefällt, auch wenn ich von der Materie keine Ahnung habe...

Wulf

 
 
36


Name:
Vera (altesgutes@austrianet.com)
Datum:Mi 17 Nov 2010 15:27:18 CET
Betreff:Frage
 

Wieviel Sammler gibt es für solche Sachen ? Kann man das irgendwo erfahren, im internet kann man ja nichts dazu finden. Oder bin ich nur zu dumm um das alles zu finden ?

Liebe Grüße

Vera

 
 
35


Name:
Rob Burgers (rburgers@wxs.nl)
Datum:Fr 12 Nov 2010 09:38:49 CET
Betreff:kakao-kanne
 

Hallo Frank,

Ich habe eine Kakao-kanne und möchte gern wissen was es für eine ist. Jemand hat mich gesagt , es kann ein Carstens sein. Ich hab Bilder. Das Merkzeichen sieht ähnlich aus wie ein Hirsch oder Steinbock oder Gazelle.
Kann ich die Bilder an dich schicken? Bitte dann eine e-mail Adresse.

Besten Dank.

 
 
34


Name:
K. von Thalbach (gut.thalbach@t-online.de)
Datum:Mi 10 Nov 2010 15:02:04 CET
Betreff:Carstens und Uran
 

Haben Sie noch mehr von den Keramiken. Wir besitzen einige Carstens-Stücke in der Familie, auch mit Uran, hatten aber keine Ahnung davon.
Jetzt sind wir ein wenig schlauer geworden.
Danke.

Ihre


von Thalbach's

 
 
33


Name:
Istvan (szeaczky@gmx.hu)
Datum:Mo 08 Nov 2010 12:47:53 CET
Betreff:keramik
 

Warum gibt es so wenig davon in Internet, ihre Seite ist sehr schön.

 
 
32


Name:
Dagmar Rothenbach (drothenbach@gmx.de)
Datum:Fr 22 Okt 2010 11:25:27 CEST
Betreff:Carstens Werkstätten
 

Gräfenroda gesucht, Frank Pintschka gefunden!
Super Seite zu einen Themenbereich, über den man sonst nirgends etwas findet!
Bin begeistert, DANKE!

 
 
31


Name:
Sabine Seever(Gebhardt) (za-seever@t-online.de)
Datum:Fr 08 Okt 2010 19:55:59 CEST
Betreff:Arnstadt
 

Ich würde mich riesig freuen,von dir mal zu hören.
Bei meinem Umzug,habe ich einen 25 Jahre alten Brief gefunden.
Die kleine Anna lese ich heute noch gern.

Sabine

 
 
30


Name:
Claudia (leapi77@aol.com)
Datum:Sa 11 Sep 2010 17:02:15 CEST
Betreff:Schöne Hompage
 

Finde ich sehr interessant Deine Hompage,hab auch einen alten Aschenbecher...vielleicht ist er ja auch was für Dich:D
Gruß Claudia

 
 
29


Name:
Hartmut Häring (-hartmuthaering@web.de)
Datum:Mi 11 Aug 2010 13:49:12 CEST
Betreff:Uranglassammler
 

Hallo,
ich würde mich freuen in Kontakt zu kommen, denn ich habe selbst eine bescheidene Uranglassammlung, wobei ich einige Stücke zum tauschen hätte!
Vielen Dank in der Hoffnung auf eine baldige Nachricht verbleibt
mit freundlichen Grüßen
Hartmut Häring

 
 
28


Name:
Sascha (donkaban@web.de)
Datum:So 08 Aug 2010 23:25:50 CEST
Betreff:Top Homepage , top informationen
 

Hallo Fraenki,

hab ne alte schale gefunden , von gräfenroda,
daraufhin hab ich gegoogelt und wunderbar ,
das du so eine informative seite erstellt hast.

falls du interesse an der schale hast , bzw.
bilder bitte melde dich bei mir

ich verbleibe
grüsse sascha aus dem virngrund

 
 
27


Name:
Praetz, Anett geb. Polney (anett.praetz@gmx.net)
Datum:Mo 26 Jul 2010 20:39:14 CEST
Betreff:irre lange her
 

Hallo Frank, irgendwie kam mir eben die Erleuchtung nach Deinem Namen bei Google zu suchen. Das letzte mal haben wir uns in Hof gesehen, das war 1986/87? Weißt Du, was ich bei Deinen Büchern vermisse, Dostojewski- zu noch Marienstift-Zeiten brachtest Du mich darauf ihn zu lesen. Irre lange her. Ich wohne seit langem in Hildesheim, habe 3 Kinder und jedes Mal, wenn wir mit der Bahn nach Plaue über Sondershausen fahren, denke ich an Dominik, den wir damals besucht haben. Dein Spruch war immer,"na heute schon gespeiht?"und er hat sich krümelig gelacht, worüber sich Deine Chefin immer aufgeregt hat.
Wäre schön, mal was von Dir zu hören. Muss jetzt in die Nachtwache (mich hat es, wie ich es immer wollte, wieder in die Behindertenarbeit verschlagen) Gruß Anett

 
 
26


Name:
Jan (jan.kansy@bfm.admin.ch)
Datum:Mo 05 Jul 2010 14:52:44 CEST
Betreff:unbekannte Bowle
 

Hallo, Frank

die Bowle ist Uffrecht, ca 1934.

Gruss, Jan

 
 
25


Name:
Stephan Buse (info@roemer-aus-theresienthal.de)
Datum:Sa 15 Mai 2010 18:39:01 CEST
Betreff:Uranglas
 

Hallo und herzlichen Dank für einige aufschlussreiche Informationen zum Thema Uranglas. Auch in meiner Sammlung befindet sich manches Uranglas. Bei Interesse einmal nachschauen unter
www.roemer-aus-theresienthal.de/uranglas.html

 
 
24


Name:
Jan Kansy (jkansy@econophone.ch)
Datum:Sa 01 Mai 2010 23:32:46 CEST
Betreff:Bestimmung von Keramikteilen
 

hallo, Frank

danke! für deine Meinung zum www.keramikmuseum.ch.

und zu deiner Seite: 2-3 Objekte kann ich bestimmen, glaube ich. ich wollte sie einzeln kopieren und Kommentar dazu abgeben, aber kopieren geht nicht. Ausser ich bin zu doof.
Gruss, Jan

 
 
23


Name:
Nannie (mivandam@gmail.com)
Datum:Mi 14 Apr 2010 19:54:28 CEST
Betreff:Merzi %26 Remy
 

Guten Abend,

Lange Zeit habe ich gesucht nach dem Bildmark von ein Obstschale den ich im Amsterdam gekauft habe. Es is klar. Merzi %26 Remy. Dis Schale werd von drei Eichhorns getragen und is was wir im Holland Plateel nennen. Wen Sie darin interssiert sein kan ich ein Bild schicken. Sie dürfen das auch publicieren wen Sie das wunchen
Herzlichten Grüssen
Nannie van Dam
Amsterdam

 
 
22


Name:
Volker Hornbostel (vhornbostel@t-online.de)
Datum:Do 01 Apr 2010 14:08:11 CEST
Betreff:Marzi %26 Remy
 

Hallo,
bin auf Ihre Homepage gestoßen bei Recherchen
zur Westerwälder Keramik. Sehr interessante Seite, Kompliment. Würden Sie mir bitte die Bezeichnung / Form-Nr. Ihrer
M%26R Marmeladendose mailen. (Foto ?)
Vielen Dank !
Freundliche Grüße
Volker Hornbostel

 
 
21


Name:
Gerald könecke (info@keramiksammler.de@)
Datum:Mi 17 Mär 2010 18:15:52 CET
Betreff:Danke für die Seiten
 

Bin seit langer Zeit im Netz mal wieder unterwegs. Freue mich diese Seiten kennen gelernt zu haben.
Alles Gute.
Gerald

 
 
20


Name:
Gabriele Voigt-Weise (voigt-weise@t-online.de)
Datum:Do 11 Mär 2010 14:30:47 CET
Betreff:Uranglasur
 

Ein großes Komliment möchten wir Ihnen zu Ihrer so informativen und gelungenen Homepage machen. Jetzt wissen wir endlich mehr über Uranglasur und wie Sie haben wir Keramik von Geoergenthal, Hirschau und Grafenroda u.a. aus den 30iger Jahren gesammelt.Es hat Freude gemacht Ihre Seite zu finden! Viel Erfolg weiterhin und herzliche Grüße, Gabriele Voigt-Weise und Marion Hohn

 
 
19


Name:
Andrea Wolf (andreawolf1a@web.de)
Datum:Mi 10 Feb 2010 11:53:02 CET
Betreff:Uranglas
 

Hallo Frank,
habe auf der Suche nach Urangehalten und Floureszenz von Uranglas deine Seite gefunden. Die viereckige Schale auf Füßchen und dem Zackenmusterrand stammt von Brockwitz, Form Prismen. Die 5 Dessertschälchen aus Thüringen stammen von der Firma Walther Glas, Form Blücher. Zu den 5 Schälchen habe ich auch gleich eine Frage: wie hoch war / ist bei Ihnen die gemessene Strahlung? Wäre toll, wen ich dazu eine Info bekäme. Ich habe 2 Stück (auch grün) als Uranglas verkauft. Der Kunde reklamiert die geringe Strahlung und meint es wäre keine Floureszenz feststellbar. Laut meinen Fotos leuchten / foureszieren sie jedoch vor dunklem Hintergrund bei geringem UV Anteil meiner HQL Lampen. Siehe Ebay Art.-Nr. 220544916943. Wäre nett, wenn sich ein Fachmann meine Bilder ansehen könnte, weil ich jetzt unsicher geworden bin.
Vorerst herzliche Grüße
Andrea Wolf

 
 
18


Name:
Fred Stein (@fred.j.stein@web.de)
Datum:So 06 Dez 2009 18:26:54 CET
Betreff:Vielen Dank für die ...
 

... Hilfe bei der Keramikbestimmung. Hat mir sehr geholfen.

Einen schönen Zweiten Advent

Fred Stein

 
 
17


Name:
Thomas Krüger (KruegerTh38920@ohm-hochschule.de)
Datum:Di 09 Jun 2009 21:28:18 CEST
Betreff:Deckelvase Holl Keramik
 

Hallo Frank,

vielen Dank für diese informative website. Ich wußte gar nicht, dass Herr Holl mit Uranglasuren gearbeitet hat. Als ich noch ein Kind war, haben wir - will sagen meine Familie - ihn in seiner Werkstatt in der fränkischen Schweiz besucht. Er war ein Freund von meiner Familie mütterlicher seits und wir haben etliche Gegenstände von ihm bei uns. Er hat sowohl Vasen wie auch Wein- und Likörservice, Bierkrüge (einen hat er für mich zu meiner Geburt angefertigt), Wandplatten, Leuchter, Kannen etc. hergestellt. Leider kann ich dir nicht genau sagen, wann er geboren oder gestorben ist. Aber vielleicht kann ich dir so schon etwas helfen.

Viele Grüße
Thomas Krüger, Nürnberg

 
 
16


Name:
kristin kuemmerli (kk@buero-beige.de)
Datum:Fr 06 Mär 2009 22:52:00 CET
Betreff:almäächd
 

hallo fränki, eine tolle webseite, besonders sonne mond und sterne, und dieser beeindruckende kosmische uranglasierte lsd-teller ist fantastisch! ich grüße dich, kristin

 
 
15


Name:
Bärbel (biene90366@aol.com)
Datum:Sa 07 Feb 2009 16:56:14 CET
Betreff:Tassenfund
 

Hallo Frank,
Ich bin nach langem stöbern auf die Sammlerbörse gestoßen, dort sah ich das Du so einigen helfen konntest. Habe da auch mal ne Frage, haben 3 Kaffeegedecke aus Erbschaft erhalten. Leider finden wir im Internet nichts über diese. Es sind Tassen mit Hamburger Motiven. Unter Tasse und Teller steht jeweils das Motiv zb.Der Hafen Hamburg 1861 und darunter Galerie Hamburg.
Die Tassen haben einen Durchmesser von 11cm und eine Höhe von 10cm.Sie sind mit Goldverzierung. Vielleicht kannst Du mir ja mit Deinem Wissen weiterhelfen. Vielen Dank im vorraus.
Lieben Gruß Bärbel

 
 
14


Name:
ulib (@ulibiber@web.de)
Datum:So 07 Dez 2008 15:18:21 CET
Betreff:Uranglas+Uranglasur
 

Hallo,
ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, ich wollte mich im Netz ein bischen über Uran-Gläser schlau machen, da ich einige davon besitze.
Natürlich hab ich´die Urangläser wegen der STrahlung in den Keller gepackt.
Umso entsetzter bin ich , zu sehen, dass es auch Uranglasur bei Keramik gibt, und ich einige solcher Teile besitze und natürlich in meiner Wohnung stehen habe.
Hilfe!
Was soll ich mit den Dingern machen?
Ich hab die gesammelt, weil ich diese "roten Flecken " so schön fand,und eigentlich wollte ich sie nach und nach verkaufen, wie auch andere Erbstücke.
Wo kann ich die Sachen ohne Schaden für mich und meine Kinder/katzen hintun?
Ich bin jetzt schon etwas verzweifelt.
Wie kann man denn bei Keramik feststellen, ob Uran in der Glasur enthalten ist. Bei denroten und orangen Farben ist es ja leichter zu erkennen, aber bei anderen Farben?
Ich bitte um ein beruhigendes Feedback.
Ansonsten finde ich diese Seite sehr schön und lehrreich.

uli

 
 
13


Name:
Jenny Baseler (arunmailbox-third@yahoo.de)
Datum:Mo 20 Okt 2008 14:59:44 CEST
Betreff:Uranglasur Georgenthal
 

Hallo,im von Ihnen vorgestellten Dekor der Vase aus Georgenthal(mit den schönen roten Highlights) habe ich Teeservice- Teile (gemarkt Georgenthal- Margot): 2 Tassen, 4 Untertassen, 3 Teller, eine große Teekanne ohne Deckel und ohne Henkel. Mir ist ein bisschen mulmig, wenn ich an das Uran und seinen umstrittenen Ruf denke. Ich sehe die Teile gern an und wir haben schon darus Tee getrunken.
Soll ich sie abstoßen? An wen?

Beste Grüße
J. Baseler

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite